Der Verband S.K.I.D. e.V. | Drucken |

Der S.K.I.D. e.V. ist die nationale Dachorganisation der weltweit in über 100 Ländern vertretenen Shotokan Karate International Föderation unter der Leitung von Hirokazu Kanazawa Shihan. Die grundlegende Zielsetzung des S.K.I.D. ist die Bewahrung des traditionellen Shotokan Karate mit seinen drei Säulen – KIHON, KATA und KUMITE.
Unter der Leitung von Bundestrainer Akio Nagai Shihan hat sich der S.K.I.D. zu einem sehr traditionsbewussten Verband entwickelt, in dem Tradition, Etikette und Disziplin hoch angesehen werden und den Grundstein für das tägliche Training bilden.

Eugen Landgraf (l.) und Shihan Akio Nagai (r.) Karate hat sehr an Popularität gewonnen und ist ein weltweiter Sport geworden. Einer der Hauptgründe für diese Popularität liegt darin, daß Karate sich zu einem modernen Wettkampfsport mit internationalen Regeln entwickelt hat.
Neben seiner Entwicklung zum modernen Sport hat es seinen kämpferischen Charakter bewahrt. Diese Harmonie von Sport und Kampf zieht heute Menschen jeden Alters an. Es ist erfreulich, daß Karate einen solchen Zuspruch findet, doch die Gefahr ist groß, daß es zu sehr vermarktet und so nur noch zu einem Sport, wie jede andere westliche Disziplin wird. Man sollte sich deshalb immer vor Augen halten:

Karate ist eine alte traditionsreiche Kampfkunst aus Japan, deren Zielsetzung nicht nur im sportlichen Wettkampf liegt!

Akio Nagai Shihan, Bundestrainer des S.K.I.D., sieht sich und den Shotokan Karate International als Bewahrer des traditionellen Shotokan Karate. Mit Recht, denn im S.K.I.D. wird höchster Wert auf Tradition, Disziplin, Bescheidenheit und genaueste Ausführung der Karatetechniken gelegt. Neben diesen wohl wichtigsten Punkten wird auch der sportliche Wettkampf gefördert, ebenfalls nach strengen traditionellen Richtlinien.

Die Shotokan Karate International Föderation hat weltweit ein klares Konzept geschaffen, aus welchem hervorgeht, dass ausschließlich Shotokan Karate betrieben wird – im Training, auf Lehrgängen und Meisterschaften. Der Verband bietet optimale Trainingsbedingungen und Betreuung, die sich leistungs- steigernd durch homogene Gruppeneinteilung, spezielle Vorbereitungskurse, Kyu- und Danprüfungen und Meisterschaften auswirken.
Der S.K.I.D. ist der S.K.I. Europe und der S.K.I. Föderation angeschlossen und hat Dojos im gesamten Bundesgebiet.
Nahezu alle nationalen S.K.I.-Verbände haben japanische Chefinstruktoren.

  MOOFL180208
© 2017 Michael Surkau