Ehrung für verdiente Karateka
Mittwoch, den 12. August 2009 um 09:05 Uhr

Ehrung durch Bundestrainer Nagai Shihan
(Manabu Murakami , Reinhard Nawe, Eugen Landgraf,Uwe Borsody, Alexander Schifferer und Akio Nagai)
 
Die Sporthalle im Waldpark Grünheide war gut gefüllt vorletzten Tag des diesjährigen Sommergasshuku. Zuschauer und die Teilnehmer hatten beim Prüfungsprogramm der Danprüflinge mitgefiebert und warteten gespannt auf die Bekanntgabe der Resultate.
Zuvor wurden, sehr zur Verwunderung der Anwesenden, nach und nach Alexander Schifferer, Reinhard Nawe, Uwe Borsody und Eugen Landgraf (alle 6. Dan) für eine Ehrung nach vorne gebeten.
Diese vier deutschen Karategrößen, die jedem S.K.I.D. Mitglied ein Begriff sind, wurden für ihre jahrelange Treue, zahlreiche internationale und nationale Titel, der Ausrichtung unzähliger Lehrgänge und Wettkämpfe durch den Gründer des S.K.I.D., Akio Nagai Shihan, geehrt.

Der Bundestrainer betonte, dass durch den Einsatz jedes Einzelnen das Karate in Deutschland und die Prinzipien, auf die der S.K.I.D. fußt, verbreitet und an mittlerweile viele Generationen von Karateka weitergegeben wurde.
 
Als besondere Anerkennung für ihre teilweise über 30 Jahre Treue und erreichten Erfolge erhielten Sie einen hochwertigen Teller aus der staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen überreicht.
 
Eine kleine Übersicht der Erfolge der geehrten Karateka:
  • Alexander Schifferer: Karate unter Nagai Shihan seit 1978, Bundeskassierer seit 1981, Teilnahme an vielen internationalen Meisterschaften, WM Dritter 1997 in Mailand (Kumite)
  • Reinhard Nawe: Karate seit 1971, mehrfache Teilnahme an internationalen Meisterschaften als Starter und Kampfrichter, WM Zweiter 1997 in Mailand (Kata)
  • Uwe Borsody: Karate unter Nagai Shihan seit 1982. Mehrfacher Deutscher Meister im Kumite und Kumite-Mannschaft, WM Dritter (Kumite-Mannschaft) und WM Vierter (Kumite-Einzel) bei der EM 1986 in York
  • Eugen Landgraf: Karate unter Nagai Shihan seit 1984. Unzählige Titel im Kumite und Kata auf nationalen Meisterschaften, mehrere dritte Plätze auf Weltmeisterschaften, zweimaliger Europameister mit der Kumite-Mannschaft.

  MOOFL180208
© 2017 Michael Surkau