Gasshuku 2008 - so wie es sein soll
Freitag, den 01. August 2008 um 11:31 Uhr

Freitags beim StaffelaufDie Fakten des diesjährigen Sommergasshuku des S.K.I.D. in Kürze: Zwei japanische Trainer, vier hohe deutsche Danträger und mehr als 200 trainingswillige Karateka fanden sich in Leinzell bei Schwäbisch Gmünd ein. Dass ein Sommergasshuku traditionell mehr als nur gemeinsames Training ist, zeigte das Orga-Team um Uwe Borsody Sensei. Zahlreiche Mannschaften nahmen am Staffellauf um den Stausee teil, mindestens ebenso viele feuerten ihre Starter lauthals an. Keineswegs Leise war die Gasshukuparty, die von fast allen Teilnehmern des Gasshuku besucht wurde. Am reichhaltigen Buffet und an der gemütlichen Theke konnten alte Freundschaften gefestigt und Neue geschlossen werden.

Bundestrainer Nagai Shihan hatte zum diesjährigen Sommerlehrgang einmal mehr Murakami Sensei eingeladen. Der ehemalige zweifache Weltmeister ist mittlerweile eine feste Größe im Zentraldojo Tokio sowie Trainer der japanischen Karatenationalmannschaft.
Für ihn bedeutete der Besuch in Deutschland gleichzeitig der Auftakt zu einer Europareise, die unter anderen nach St. Petersburg und Nottingham führt. Das Trainerteam wurde durch Eugen Landgraf Sensei, Reinhard Nawe Sensei, Uwe Borsody Sensei sowie Antonio Ceferino Sensei komplettiert, die genau wie die japanischen Meister ihr Wissen an die wissbegierigen Karateka weitergaben.

Weiterlesen...
 
Trainingswochenende in Valladolid
Mittwoch, den 04. Juni 2008 um 20:03 Uhr

Team Spanien und DeutschlandDas letzte Maiwochenende 2008 sollte für Bundestrainer Nagai sowie dreizehn deutsche Karateka ein ganz besonderes werden. Dem Terminplan konnte man schon lange Zeit entnehmen, dass vom 24. bis zum 26. Mai Spanien das Ziel von Nagai Shihan, 8. Dan, werden sollte. Für den spanischen S.K.I. organisierte Fernando Mendoza diesen Lehrgang mit anschließendem Freundschaftswettkampf zwischen dem spanischen und deutschen Kumiteteam.
Mit Eugen Landgraf, 6. Dan, und Antonio Ceferino, 5. Dan, wusste Nagai Shihan zudem zwei alte Hasen an seiner Seite, die ihm beim Training assistierten. Antonio Ceferino fungierte zusätzlich als Dolmetscher und Organisator zwischen den Spaniern und Deutschen.

Weiterlesen...
 
Karate und Feuerwerk
Montag, den 19. Mai 2008 um 19:32 Uhr

Selten kann man die Kombination Feuerwerk und Karatetraining erleben - ausser man trifft sich zum Sylvester oder nimmt am Lehrgang in Düsseldorf mit anschließendem Besuch des Japantages in der Altstadt teil. Den Teilnehmern des Vorjahres sind bis heute die fantastischen Figuren, die japanische Feuerwerkspezialisten an den Düsseldorfer Sommerhimmel zauberten, in bester Erinnerung. Die zahlreichen japanischen Spezialitäten, die man an unzähligen Ständen probieren konnte, taten ihr übriges dazu.

Am 14. und 15. Juni ist es wieder soweit. Der diesjährige Japantag findet in Düsseldort statt. Zeitgleich richtet das Dojo Yamato den Wochenendlehrgang mit Bundestrainer Nagai Shihan in der nordrheinwestfälischen Landeshauptstadt aus. Im Anschluss an das Training wird man sich gemeinsam auf den Weg in die Altstadt machen, um dort zu Essen, Trinken und gegen 22:30 das Feuerwerk zu bestaunen.

Nähere Informationen können der Ausschreibung entnommen werden.

 
Sonne, Karate, Spaß
Montag, den 19. Mai 2008 um 18:32 Uhr
Gutes Wetter, eine moderne Sporthalle und zwei hochklassige und gut aufgelegte Trainer standen bereits, um über Pfingsten ein dreitätiges Trainingslager anzubieten. Was fehlte waren die Teilnehmer, die trotz des Sonnenscheins und langen Anfahrten zahlreich den Weg nach Pirna fanden. In sechs Reihen standen um kurz nach 15 Uhr gut 130 Karateka und warteten gespannt auf die Kommandos, um mit dem Training anzufangen. Zum dritten Mal richtete das Dojo Sakura Pirna dieses Jahr den traditionellen Bundeslehrgang aus. Passend zum 775. Geburtstag der Stadt Pirna konnte mit Bundestrainer Nagai Shihan sowie Daizo Kanazawa zudem ein hochklassiges und dynamisches Trainerduo für den Lehrgang gewonnen werden.
Weiterlesen...
 
Ausschreibung fürs Sommergasshuku online
Montag, den 12. Mai 2008 um 20:55 Uhr

Ab sofort informiert die Ausschreibung für das Sommergasshuku 2008 in Schwäbisch Gmünd über Trainingszeiten und Übernachtungsmöglichkeiten. Das Team um Uwe Borsody Sensei vom Dojo Taira hat sich die Mühe gemacht eine Übersicht über die verschiedenen Übernachtungsmöglichkeiten zu geben. Neben der traditionellen Übernachtung in der Sporthalle sind Pensionen, Hotels und Campingplätze gleichermaßen aufgeführt.

Download Ausschreibung

Weitere Informationen können über die Kontaktdaten in der Ausschreibung erfragt werden, oder per Mail ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. )

 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 3
MOOFL180208
© 2017 Michael Surkau