Pfingstlehrgang in Pirna
Dienstag, den 29. Mai 2007 um 17:47 Uhr

Der traditionsreiche Pfingstlehrgang zog wieder mehr als 100 Teilnehmer in seinen Bann. Grund dafür war sicherlich auch das hochkarätige Trainerteam, das an diesem langen Wochenende die verschiedenen Trainingseinheiten gestalten sollte. Bundestrainer Akio Nagai Shihan hatte einmal mehr den österreichischen Bundescoach Norio Kawasoe Shihan eingeladen. Zudem gaben Eugen Landgraf Sensei und Reinhard Nawe Sensei ihr Wissen an die Karateka weiter.
Kawasoe Shihan, der zuletzt vor zwei Jahren in Deutschland war, leitete die gemeinsamen Trainingseinheiten am Samstag und Sonntag. Trotz einer kürzlich erfolgten Knieoperation beeindruckte der 50 Jährige durch seine schnellen und sauberen Techniken sowie die katzenhafte Geschmeidigkeit.

 

Alle Kombinationen, die er zunächst langsam und nach einer ganz kurzen Pause schnell ausführen lies, zielten auf den korrekten Gebrauch der Hüfte ab. Er ermahnte die Anwesenden, der Hüftarbeit viel Aufmerksamkeit zu widmen, denn erst dadurch werden die Techniken schnell, stark und die Stände stabil.
Die nachfolgenden Trainingseinheiten wurden in gewohnter Manier aufgeteilt, um den einzelnen Gürtelgraden individuelleres Training zu ermöglichen. Die Unterstufe lernte einige Grundbegriffe aus dem Bereich Kansetsu Waza. Eugen Landgraf Sensei und Reinhard Nawe Sensei zeigten dabei verschiedene Hebeltechniken in Kombination mit typischen Abwehrtechniken und Kontertechniken. Desweiteren durften Kata und andere Formen der Partnerübungen nicht fehlen.
Die Oberstufe hingegen wurde mit schnellen Partnerübungen gefordert, die neben dem korrekten Einsatz der Hüfte auch Konzentration beider Karateka erforderte. Nagai Shihan nutze diesen Lehrgang wieder einmal, um sich einen Überblick über den aktuellen Leistungsstand seiner Schüler zu verschaffen.
Nach einem gemütlichen Abend in der Festung Königstein folgten am Montagmorgen die Prüfungen für knapp die Hälfte der anwesenden Karateka. Während man aus einem Hallendrittel in regelmäßigen Abständen Kampfschreie, das angestrengte Atmen der Prüflinge und die Kommandos der Prüfer hörte, konzentrierten sich die restlichen Teilnehmer auf die Ausführungen von Kawasoe Shihan, der auf die Bunkai der Heian-Katas sowie Kanku Dai einging und verschiedene Anwendungsmöglichkeiten zeigte.

  MOOFL180208
© 2017 Michael Surkau