Jahresabschlusslehrgang in Aalen
Sonntag, den 12. Dezember 2004 um 17:04 Uhr

Aalen 04Wie es die Tradition vorschreibt, wurde auch der diesjährige Jahresabschluss- und Weihnachtslehrgang in Aalen durch das Dojo Nobunaga unter der Leitung von Eugen Landgraf Sensei ausgerichtet. Auf die Einladung unter Nagai Shihan mit einem letzten Training das Jahr ausklingen zu lassen folgten Karatekas aus ganz Deutschland, unter anderem aus Berlin, Bayern, Sachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein.
Doch dieses Jahr war Einiges anders, wie die anwesenden Schüler erfahren durften.
So begann das Wochenende mit einer von Nagai Shihans Spezialitäten, äußerst intensiven Kihon-Bahnen. Jeder Schüler gab sein Bestes, doch schaffte es Nagai Shihan mit jeder Übung noch eins draufzusetzen und das Niveauzu steigern.
Er beschloss das Kihontraining, indem er ausgewählte Sportler vor der Aufstellung beziehen ließ und diese einige spezielle Kombinationen im Wettstreit gegeneinander ausführten. Dabei legte Nagai Shihan extrem viel Wert auf eine saubere und schnelle Ausführung der Techniken und feuerte seine Schüler persönlich zu Höchstleistungen an.

Im Anschluss an das Basis-Training ging es an das Kumite. Zunächst wurden die anwesenden Weiß- bis Orangegürtel von Reinhard Nawe Sensei im Gohon-Kumite unterwiesen, bevor Eugen Landgraf Sensei die Schüler der Oberstufen übernahm und diesen das Kihon-Ippon Kumite näher brachte.

Wichtig war vor allem, dass ein Kumite-Training nur dann effektiv ist, wenn beide Partner mit vollem Einsatz trainieren. Nicht nur, weil es einen Motivationsschub gibt, wenn der Abwehrende schnell und stark angegriffen wird, sondern auch, weil das Kihon-Ippon Kumite auch eine Vorbereitung auf das Jiyu Kumite darstellt. Lernt der Karateka nicht einen starken Angriff abzuwehren, so wird ihm dies im Freikampf sehr viele Schwierigkeiten bereiten.

 

Nagai Shihan unterrichtete die anwesenden Athletinnen und Athleten daraufhinin einigen ausgewählten Kata. Er teilte die Gruppen leistungsmäßig auf, um allen ein möglichst intensives und lehrreiches Training zu ermöglichen. Die Oberstufe erarbeitete sich neue Kenntnisse in den vier Grundmeisterkata, wobei Nagai Shihan darauf hinwies, dass die Kata Bassai Dai, Jion, Enpi und Kanku Dai die Grundlage eines jeden Katatraining darstellen.Übt man diese vier Kata häufig, erlernt man die Basis für die weiteren Meisterkata. Zum Abschluss dieser Trainingseinheit beorderte Nagai Shihan wiederum einige seiner Schüler vor die Gruppe und ließ sie die Kata vorführen.

Der letzte Punkt auf dem Trainingsplan für Samstag war das Jiyu Kumite der Braun- und Schwarzgurte.
Nach etlichen Partnerwechseln beendete Nagai Shihan das letzte Training im Jahr 2004.
Eugen Landgraf Sensei bedankten sich bei Nagai Shihan für das Training an diesem Tag und im ganzen Jahr, woraufhin Nagai Shihan ebenfalls das Wort ergriff und sich bei seinen Schülern für ihr Engagement bedankte.
Er richtete ebenfalls Worte des Dankes an die Mitglieder des Nationalkaders und rief alle Karateka auf, zu versuchen, sich ebenfalls einen Platz in diesem Team zu erkämpfen, da jeder mit den entsprechenden Leistungen die Chance habe, aufgenommen zu werden.

Ein Abschlusslehrgang soll zum Abschluss des Jahres genutzt werden und ist daher ein besonderer Lehrgang“, so Eugen Landgraf, „der in diesem Jahr auch besonders am Sonntag Morgen beendet werden soll.“ Gemeint war damit der Besuch der Limes-Thermen in Aalen.

 

Abends ging es in die Liederhalle in Hofen, wo zusammen der gelungene Lehrgang gefeiert wurde und sich viele gute Freunde und Bekannte das letzte Mal in diesem Jahr unterhielten.
So wurde es ein sehr langer Abend und einige Karateka waren möglicherweise etwas erfreut, dass am Sonntag Morgen keine Trainingseinheit auf dem Plan stand, sondern ein Besuch in den Limes Thermen in Aalen anstand.
Es waren zwar leider nicht mehr alle dabei, doch die Mitgekommen entspannten sich und genossen die angenehme Atmosphäre in den Thermen. Nach den jahreszeitüblichen Grüßen trennten sich die Wege und es freuen sich alle auf den Braun-Schwarzgurt-Lehrgang in Leipzig mit dem das Karatejahr 2005 eröffnet werden wird.

  MOOFL180208
© 2017 Michael Surkau